Inhalt

News

11.10.2018 - SDZLEGAL Schindhelm erwirkt vor Gericht Zuschlag an ihren Mandanten

Nach erfolgreicher Vertretung durch RAin Anna Specht-Schampera, Partnerin bei SDZLEGAL Schindhelm, hat der Mandant der Kanzlei einen öffentlichen Auftrag für den Bau der Westumgehung der polnischen Stadt Łódź (zwei Abschnitte) mit einem Bruttoauftragsvolumen von 1,15 Mrd. Zloty (rund 266 Mio. EUR) erhalten.

17.09.2018 - SDZLEGAL Schindhelm vertrat erfolgreich ihre Mandantschaft im vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahren

Nach der erfolgreichen Vertretung durch Frau RAin Katarzyna Skiba-Kuraszkiewicz, Partnerin der SDZLEGAL Schindhelm, wurde dem vertretenen Mandant (Zweitbieter im vorliegenden Vergabeverfahren) Zuschlag für über 880 Mio. Zloty erteilt. Der Auftrag betrifft den Bau eines 16 km langen Abschnitts der polnischen Schnell- und Landesstraße Nr. 47, der sog. Zakopianka.

28.06.2018 - Auswirkungen der DSGVO auf die Pflichten des Arbeitgebers

Die EU-DSGVO ist am 25.05.2018 in Kraft getreten. Der polnische Gesetzentwurf zur Umsetzung der VO führt u.a. zu Änderungen im Bereich des Arbeitsrechts.

28.06.2018 - Änderungen im Bereich der Sonderwirtschaftszonen

In Polen soll im Juni 2018 ein Gesetz zur Förderung neuer Investitionen in Kraft treten. Mit dem Gesetz sollen neue Rahmenbedingungen für die in Sonderwirtschafszonen („SWZ“) tätigen Unternehmen geschaffen werden.

28.06.2018 - Belgien: Fairness und Transparenz im Onlinehandel

Online-Plattformen und Suchmaschinen dominieren den Handel im Internet. Einseitige Geschäftsbedingungen, intransparente Algorithmen und Rankings sind leider keine Seltenheit.

28.06.2018 - Bulgarien: Neue Anforderungen bei Firmenverkauf und Insolvenz

Da in der Vergangenheit wiederholt bei Firmenverkäufen vom Veräußerer weder fällige Gehälter gezahlt noch fällige Sozialabgaben für die Arbeitnehmer abgeführt worden sind, wurde das bulgarische Handelsgesetz durch drei aufeinanderfolgende Novellierungen im Dezember 2017 sowie im Februar und im März 2018 entsprechend geändert.

28.06.2018 - Deutschland: Erste Erfahrungen mit dem im Oktober 2017 neu eingeführten Transparenzregister

In Umsetzung der vierten Richtlinie (EU) zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung ist in Deutschland im Juli 2017 das Geldwäschegesetz (GWG) vollständig neu gefasst worden.

28.06.2018 - Deutschland: EuGH zur technischen Bedingtheit bei Designs

Technische Lösungen können unter bestimmten Voraussetzungen durch Patente und Gebrauchsmuster geschützt werden. Indem die kommerzielle Verwertung für einen begrenzten Zeitraum allein dem Erfinder vorbehalten bleibt, soll technologischer Fortschritt gefördert werden.

28.06.2018 - Europa: Europäischer Gerichtshof erklärt Beschränkungen für die Verlegung des Gesellschaftssitzes für rechtswidrig

Bis heute ist die Gesetzgebung einiger Mitgliedstaaten der Europäischen Union im Hinblick auf die Verlegung des Gesellschaftssitzes in andere Mitgliedsländer sehr restriktiv. Häufig wird gefordert, dass vor dem Sitzwechsel die Gesellschaft im Ursprungsland vollständig liquidiert werden muss.

28.06.2018 - Italien: Ende der missbräuchlichen Insolvenzvergleiche?

In Italien können Insolvenzen durch ein Vergleichsverfahren zwischen dem Insolvenzschuldner und seinen Gläubigern, dem sog Concordato Preventivo, geregelt werden.

28.06.2018 - Österreich: E-Vergabe und sichere Verkettung mittels Hashwert

Die elektronische Übermittlung von Angeboten im Vergabeverfahren ist nichts Neues und wurde bereits im Bundesvergabegesetz 2006 sowohl für den klassischen Bereich als auch für den Bereich der Sektorenauftraggeber normiert.

28.06.2018 - Rumänien: Gesetzliche Änderungen der Vorschriften für die Abführung von Sozial- und Krankenversicherungsbeiträgen bei Arbeitnehmern

Die rumänische Regierung hat durch eine Eilverordnung die Kostentragungspflicht für abzuführende Sozial- und Krankenversicherungsbeiträge wesentlich geändert.

28.06.2018 - Slowakei: Neuerungen des Gesetzes über die Verhinderung der Geldwäsche

Die vierte Richtlinie (EU) zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung ist in der Slowakei durch die Novelle des Gesetzes über die Verhinderung der Legalisierung der Einnahmen aus der Straftätigkeit und der Finanzierung von Terrorismus umgesetzt worden.

28.06.2018 - Spanien: Neue Pflichten zur Identifizierung des wirtschaftlichen Eigentümers einer juristischen Person

Die vierte Richtlinie (EU) zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung verpflichtet die Mitgliedstaaten dazu, ein Register zu führen, in dem die Angaben der wirtschaftlichen Eigentümer der in ihrem Gebiet eingetragenen Gesellschaften vorgehalten werden.

28.06.2018 - Tschechien: Evidenz der tatsächlichen Eigentümer

In Tschechien ist die vierte Richtlinie (EU) zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung (2015/849) durch das Gesetz Nr. 368/2016 Slg. umgesetzt worden.

28.06.2018 - Ungarn: Fintech Regelung – Implementierung der PSD2-Richtlinie

Die PSD2-Richtlinie, eine EU-Richtlinie zur Regulierung von Zahlungsdiensten, ist im Oktober 2017 in ungarisches Recht umgesetzt worden. Das Gesetz trat im Einklang mit der Richtlinie am 13.01.2018 in Kraft.

24.05.2018 - Neues EU-Datenschutzrecht: Datenübermittlung in ein Drittland

Internationale Geschäfte sind häufig mit der Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb der Grenzen des Staates verbunden. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die Daten auf einem Server in einem Drittland, d.h. an ein Land außerhalb des EWR, gespeichert werden oder ein IT-Unternehmen aus einem Drittland während der Erbringung seiner Dienstleistungen Zugang zu den Daten eines europäischen Unternehmens hat. Sollten die Daten an ein Drittland übermittelt werden, müssen besondere Regelungen der DSGVO eingehalten werden.

27.04.2018 - Stabile und regelmäßige Einkommensquelle als Voraussetzung für die Einbürgerung in Polen – SDZLEGAL Schindhelm unterstütze erfolgreich ihren Mandanten beim Erwerb der polnischen Staatsangehörigkeit

Der Mandant der Rechtsanwaltskanzlei SDZLEGAL Schindhelm beantragte die Einbürgerung in Polen. Das Verwaltungsgericht Warschau hatte die Auslegung der stabilen und regelmäßigen Einkommensquelle als Voraussetzung für den Erwerb der polnischen Staatsangehörigkeit zu entscheiden. In der Entscheidung vom 19. Oktober 2017 urteilte es zugunsten des Antragstellers. Dank der rechtlichen Beratung durch SDZLEGAL Schindhelm freut sich der Mandant seit April 2018 über einen rechtskräftigen Einbürgerungsbescheid.

27.03.2018 - Der Jahresabschluss einer polnischen Gesellschaft kann nur von einem Geschäftsführer mit polnischer PESEL-Nummer eingereicht werden

Seit dem 15. März 2018 sind polnische Unternehmer verpflichtet, Jahresabschlüsse ausschließlich elektronisch einzureichen. Die Unterlagen sind über das Webportal des polnischen Justizministeriums unter dem Link: https://ekrs.ms.gov.pl zu übermitteln. Das Prozedere soll die Veröffentlichung von Jahresabschlüssen vereinfachen und die Jahresabschlussdaten für jedermann einsehbar zu machen. Für Gesellschaften mit ausländischem Kapital kann sich die Neuerung allerdings als eine erhebliche Erschwernis erweisen.

12.03.2018 - Neues EU-Datenschutzrecht: Datenschutzbeauftragter

Die ab dem 25. Mai 2018 geltende Datenschutz-grundverordnung (DSGVO) führt die Pflicht zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten (DSB) ein. Der DSB soll als Ansprechpartner für alle da-tenschutzrechtlichen Belange im Unternehmen fungieren und bei allen Themen des Unternehmens mit Datenschutzbezug involviert werden. Er ist Anlaufstelle für die Aufsichtsbehörde, das Unter-nehmen und die betroffenen Personen.

09.03.2018 - Vergaberecht: Günstiges Urteil der polnischen Nachprüfungsstelle für die Mandantschaft der SDZLEGAL SCHINDHELM

Am 8. Dezember 2017 erging ein Urteil der polnischen Nachprüfungsstelle (Krajowa Izba Odwoławcza, im Folgenden auch abgekürzt: KIO), in Sachen Az. KIO 2443/17, KIO 2445/17, wonach die Nachprüfungsstelle dem öffentlichen Auftraggeber angeordnet hat, einen Konkurrenten, dem Strafen wegen Verletzung der ihm nach den umweltrechtlichen Vorschriften obliegenden Pflichten verhängt wurden, vom Verfahren auszuschließen. Das Urteil ist eine der ersten Entscheidungen zum Ausschluss eines Bieters auf dieser Grundlage.

15.02.2018 - Vereinigtes Königreich zieht bei Tax Compliance die Zügel an

Ungeachtet des näher rückenden Brexits bleibt das Vereinigte Königreich einer der wichtigsten Wirtschaftspartner der EU. Zukünftig aber können wirtschaftliche Verbindungen in oder über das Vereinigte Königreich teure Konsequenzen haben, kommt es im Umfeld eines Unternehmens zu Steuer- oder Abgabendelikten.

15.02.2018 - Neues EU-Datenschutzrecht: Sanktionen und Haftung

Die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird ab dem 25. Mai 2018 in allen EU-Staaten wirksam und betrifft weltweit Unternehmen, welche auf dem europäischen Markt tätig sind. Sie gewährt den EU-Bürgern ein höheres Schutzniveau ihrer personenbezo-genen Daten. Die Grundsätze, denen jede Verarbeitung personenbezogener Daten entsprechen muss, finden sich in Art. 5 Abs. 1 und 2 der DSGVO.

22.01.2018 - Neues EU-Datenschutzrecht: Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird ab dem 25. Mai 2018 in allen EU-Staaten wirksam und betrifft weltweit Unternehmen, welche auf dem europäischen Markt tätig sind. Sie gewährt den EU-Bürgern ein höheres Schutzniveau ihrer personenbezo-genen Daten. Die Grundsätze, denen jede Verarbeitung personenbezogener Daten entsprechen muss, finden sich in Art. 5 Abs. 1 und 2 der DSGVO.

11.12.2017 - Neues EU-Datenschutzrecht: Compliance Check

Am 25. Mai 2018 wird die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU wirksam werden, die erhöhte Nachweis- und Kontrollpflichten beinhaltet. Ein Verstoß kann zu erheblichen Bußgeldern von bis zu EUR 20 Millionen oder 4 % des jährlichen Umsatzes führen. Wir empfehlen, sich frühzeitig vorzubereiten, um eine Compliance bis Mai 2018 sicher zu stellen.

23.11.2017 - Belgien: EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung

Google missbrauchte seine marktbeherrschen-de Stellung, indem in seinen Suchergebnissen der eigene Preisvergleichsdienst an oberster Stelle gereiht wurde...

23.11.2017 - Bulgarien: Bulgarien als Business-Standort – Do's and Don'ts

Bei der Entscheidung für ein Investitionsprojekt in Bulgarien stehen zweifelsfrei die günstigen Steuerbedingungen, die niedrigen Arbeitskosten, die vorteilhafte geographische Lage sowie die europäisch geprägte Gesetzgebung aufgrund der Mitgliedschaft Bulgariens in der EU im Vordergrund.

23.11.2017 - Bulgarien: Mitarbeiterentsendung – ohne Tagespauschale und mit neuen Anforderungen an die Arbeitgeber

Durch die am 30.12.2016 in Kraft getretenen Änderungen des Arbeitsgesetzbuchs und die Annahme einer neuen Verordnung im Januar 2017 wurden die Unklarheiten für die Arbeitgeber im Bereich der Mitarbeiterentsendung im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen endgültig abgeschafft

23.11.2017 - China: Cybersicherheitsgesetz – Auswirkungen auf das Chinageschäft

Die chinesische Regierung hat zur Gewährleistung einer höheren Datensicherheit und zum Schutz von kritischen Infrastrukturen vor Angriffen und Sabotage sowie zum Schutz der Privatsphäre chinesischer Bürger das Cybersicherheitsgesetz erlassen.

23.11.2017 - Deutschland: Neue Regelungen im GmbH-Recht

Am 26.06.2017 ist das Gesetz zur Umsetzung der vierten EU-Geldwäsche Richtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen in Kraft getreten.

23.11.2017 - Deutschland: Das bundesweite Korruptionsregister ist da – der mittelalterliche Pranger in neuer Form?

Mehrere Bundesländer haben in den letzten Jahren sogenannte Korruptions- oder Wettbewerbsregister eingerichtet. Sie sollen Unternehmen, deren Verantwortliche wegen Wettbewerbsverstößen in Straf- oder Bußgeldverfahren zur Rechenschaft gezogen wurden, von der Vergabe öffentlicher Aufträge ausschließen.

23.11.2017 - Italien: Der „Jobs Act“ für freie Mitarbeiter – Einführung eines Arbeitnehmerschutzrechtes auch für Selbständige?

Mit einer Reihe gesetzgeberischer Maßnah-men hatte die Regierung von Matteo Renzi im Jahre 2015 unter dem plakativen Titel „Jobs Act“ eine umfassende Reform der Ar-beitsmarktgesetze und insbesondere auch des Kündigungsschutzes umgesetzt.

23.11.2017 - Österreich: Die private Zimmer- und Appartmentvermietung boomt – weltweit und in Österreich – Vermieter agieren oft in einer Grauzone!

Besitzer oder Eigentümer einer Wohnung, die diese nicht das ganze Jahr über – oder räum-lich nicht vollständig – nutzen, denken oft darüber nach, Räume an Touristen oder Mitbewohner zu vermieten um sich eine Einkommensquelle zu schaffen.

23.11.2017 - Polen: Die wirkliche Überprüfung der Leistungsfähigkeiten des Auftragnehmers

Der Gerichtshof der Europäischen Union hat im Mai 2017 ein Urteil zu den Vorlagefragen der polnischen nationalen Beschwerdekammer (Krajowa Izba Odwoławcza) erlassen.

23.11.2017 - Polen: Share- und Asset-Deals in Bezug auf polnische Gesellschaften mit landwirtschaftlichem Grundbesitz: Vorsicht ist geboten!

Durch die Novelle des polnischen Gesetzes über die Gestaltung des landwirtschaftlichen Systems, die am 30.04.2016 in Kraft getreten ist, wurde der Verkehr mit land-wirtschaftlichen Grundstücken in Polen wesentlich eingeschränkt.

23.11.2017 - Rumänien: Neue Regelungen für im Handelsregister einzutragende Unternehmen

Am 06.07.2017 wurde die Verordnung Nr. 1876/C/2017 des Justizministers betreffend der Genehmigung der einheitlichen europäischen Kennung für Unternehmen – EUID und des (neuen) Eintragungszertifikats erlassen.

23.11.2017 - Slowakei: Novelle des Exekutionsgesetzes und des Gesetzes über die Sozialversicherung

Das Exekutionsgesetz regelt das Exekutionsverfahren bei Eintreibung der Forderungen, vor allem im Hinblick auf die Tätigkeit des Exekutors, seine Verpflichtungen und Befugnisse, die Formen der Forderungseintreibung, seine Entlohnung sowie die Exekutionskosten.

23.11.2017 - Spanien: Immobilieneigentümern in Spanien drohen ab Herbst 2017 Steuernachzahlungen in Deutschland

Jahrzehntelang haben Eigentümer von Ferienhäusern in Spanien die bestehende Rechtslage mit einem einfachen Trick zur Steuerersparnis genutzt...

23.11.2017 - Tschechien: Wirksamkeit des wesentlichen Teils des Gesetzes über das Vertragsregister und seiner Novelle

Das Gesetz über das Vertragsregister, welches in Tschechien am 01.07.2016 in Kraft getreten ist, regelt Sonderbedingungen für das Inkrafttreten bestimmter Verträge und deren Veröffentlichung mittels des Vertragsregisters...

23.11.2017 - Ungarn: Investorenfreundliche Änderungen im ungarischen Zivilprozessrecht

Bedeutungsvolle Gesetzesänderungen betreffen das ungarische Zivilprozessrecht mit Wirkung zum 01.01.2018. Eine neue Zivilprozessordnung und ein neues Gesetz

17.11.2017 - Neues EU-Datenschutzrecht - Geldstrafen bis zu EUR 20 Millionen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die vom europäischen Parlament 2016 erlassen wurde, gewährt ein höheres Schutzniveau von personenbe-zogenen Daten der EU-Bürger. Die DSGVO gilt ab dem 25.05.2018 in allen EU-Ländern unmittelbar und betrifft weltweit Unternehmen, welche auf dem europäischen Markt tätig sind.

15.09.2017 - SDZLEGAL SCHINDHELM vertrat erfolgreich Ihren Mandantin auf Bieterseite in vergaberechtlichen Berufungsverfahren vor der polnischen Berufungskammer.

Gegenstand der Verfahren waren öffentliche Ausschreibungen über die Abnahme und Bewirtschaftung der Kommunalabfälle im Ballungsgebiet von Posen. Der öffentliche Auftraggeber kann bereits erste Verträge mit dem bezuschlagten Bieter schließen.

29.06.2017 - Erschwerte Vollstreckung in Sicherheiten auf landwirtschaftlichen Grundstücken

Immobiliensicherheiten gelten als besonders wertbeständig und werden deshalb gerne als Absicherung gegen...

29.06.2017 - Wichtige Änderungen in der Zeitarbeit

Am 01.06.2017 ist die wesentliche Novellierung der Vorschriften über die Grundsätze der Arbeitnehmerüberlassung...

29.06.2017 - Internationaler Newsletter - Belgien: Watchdog Europäische Kommission – Bericht zu „kartellrechtlichen Fallen“ im E-Commerce

Die Europäische Kommission („Kommission“) hat am 10.05.2017 den Abschlussbericht über die Sektoruntersuchung...

29.06.2017 - Internationaler Newsletter - Deutschland: BAG – Der Betrieb einer Facebook-Seite unterliegt der Mitbestimmung des Betriebsrates, wenn dort für Nutzer die Möglichkeit besteht, sogenannte Postings einzustellen

Im vorliegenden Fall betrieb ein Arbeitgeber eine Facebook-Seite und ermöglichte es anderen Nutzern, dort öffentliche Postings...

29.06.2017 - Deutschland: Illegales Streaming – Der EuGH nimmt gewerbliche Geräteanbieter, die den Usern den Zugriff auf illegale Streaming-Angebote bewusst eröffnen wollen, verschärft in die Verantwortung

User illegaler Streaming-Seiten haben sich bisher allenfalls in einer rechtlich strittigen Grauzone bewegt. Denn anders...

29.06.2017 - Deutschland: Reform der Vermögensabschöpfung – Neue Spielregeln für Täter und Opfer im Strafverfahren

„Verbrechen lohnt sich nicht.“ Doch so einfach sieht die Realität nicht aus. Die bisherige Rechtslage stellte nicht nur hohe...

29.06.2017 - Italien: Das Ende des Geschäftsführeranstellungsvertrages

Seit jeher ist in der italienischen Rechtswissenschaft umstritten, wie die Beziehung zwischen einem Geschäftsführer...

29.06.2017 - Österreich: Verpflichtendes Register über „Wirtschaftliche Eigentümer“

Der Kampf gegen Geldwäscherei und Terrorismus zeigt neue Auswirkungen. Zuletzt haben die „Panama Papers“ aufgezeigt...

29.06.2017 - Rumänien: Erneute Änderung des Gesetzes zur Förderung von Energie aus erneuerbaren Energiequellen

Mit einer neuen Dringlichkeitsverordnung wurden mehrere bedeutende Änderungen...

29.06.2017 - Slowakei: Register der Partner des öffentlichen Sektors

Beziehen Sie finanzielle Mittel oder anderes Vermögen aus öffentlichen Quellen? Ist Ihre Firma im Bereich der öffentlichen...

29.06.2017 - Spanien: Eröffnung eines Sekundärinsolvenzverfahrens in Spanien aufgrund einer Immobilie als Anknüpfungspunkt

Wenn Ausländer in ihrem Heimatland in Konkurs geraten, sind diese oftmals Eigentümer einer Ferienimmobilie...

29.06.2017 - Tschechien: Arbeitnehmermangel in der Tschechischen Republik – Hilft die Änderung des Beschäftigungsgesetzes?

Die Arbeitslosenquote in der Tschechischen Republik sinkt auf den niedrigsten Stand seit 1989. Nach Zahlen von...

29.06.2017 - Ungarn: Zukunft der fiduziarischen Kreditsicherheiten in Ungarn

Zu Zeiten des alten ungarischen BGBs, waren fiduziarische Kreditsicherheiten gesetzlich nicht geregelt, jedoch war es üblich...

15.06.2017 - Juristen der SDZLEGAL SCHINDHELM sind Mitgestalter der Mindeststandards des Geschäftsethik-Programms im Rahmen des Polnischen Global Compact Netzwerks

Unsere Rechtsanwaltskanzlei SDZLEGAL SCHINDHELM ist Mitglied des United Nations Global Compact – der weltweit größten Plattform für Förderung und Verbreitung verantwortungsbewusster Unternehmensführung und nachhaltiger Entwicklung zwischen privaten Unternehmen, insbesondere im Bereich der Menschenrechte, Arbeitsnormen, des Umweltschutzes und der Korruptionsbekämpfung. Auf nationaler Ebene wird die Initiative durch das Polnische Global Compact Netzwerk verwaltet.

28.03.2017 - Neu bei SDZLEGAL Schindhelm - umfassende Beratung von Unternehmen in der Krise

Erfahrene und kompetente Juristen sowie Steuerberater und Insolvenzverwalter unterstützen Schuldner und Gläubiger mit einer individuellen und maßgeschneiderten Beratung, auch bei internationalen Insolvenzverfahren.

21.03.2017 - SDZLEGAL SCHINDHELM beriet CLEARCODE bei der erfolgreichen Finanzierungsrunde für Piwik PRO

SDZLEGAL SCHINDHELM hat das Breslauer Unternehmen CLEARCODE bei der Finanzierungsrunde für die abhängige Gesellschaft Piwik PRO rechtlich und steuerlich beraten. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt 8 Mio. PLN (1,88 Mio. EUR). Investoren sind Investmentgesellschaft Warsaw Equity Group und Tim Schumacher – international tätiger Unternehmer, Investor und namhafter europäischer Experte für Online-Marketing. Der Geschäftsvorfall ist eines der größten Investments in ein Start-up-Unternehmen auf dem polnischen Markt.

09.03.2017 - LOZANO SCHINDHELM neues Büro in Madrid

Mit großer Freude teilen wir Ihnen mit, dass Schindhelm einen weiteren Standort ­- in Madrid - geöffnet hat. Das Büro wird von Frau Rechtsanwältin Mercedes Aguado aus Madrid unterstützt, die über langjährige Erfahrung in der Rechtsberatung bei grenzüberschreitenden Sachverhalten verfügt. Die Kanzlei in Madrid ist ein weiterer – neben der vor kurzem geöffneten Kanzlei in Bilbao- Standort von SCHINDHELM in Spanien. Die Rechtsanwälte SCHINDHELM stehen Ihnen in Spanien auch in Denia, Palma de Mallorca und Valencia zur Verfügung. Mehr über die Dienstleistungen von LOZANO SCHINDHELM

06.03.2017 - Zusammenfassung der Konferenz „Öffentliche Aufträge in Deutschland und Österreich nach Umsetzung neuer EU-Richtlinien –praktische Probleme in Hinsicht auf polnische Unternehmer“

Am 27.02.2017 fand in Warschau eine internationale Konferenz zum Thema Vergabeverfahren in Deutschland und Österreich statt.  Veranstalter der Konferenz waren SDZLEGAL SCHINDHELM und der Herausgeber der polnischen Fachzeitschrift „PRZETARGI PUBLICZNE“ (dt. „Öffentliche Aufträge“).

03.02.2017 - Rechtsanwälte SDZLEGAL SCHINDHELM Mitbegründer des Vergaberechtsvereins

Am 3 Februar 2017 ist der Vergaberechtsverein gegründet worden. Gründungsmitglieder des Vereins sind unter anderem: Anna Specht-Schampera – Partnerin in SDZLEGAL SCHINDHELM, die Mitglied des Vorstands des Vergaberechtsvereins ist.

03.02.2017 - Befugnisse der staatlichen Agentur beim Erwerb von Agrarflächen durch Handelsgesellschaften

Das Gesetz vom 14.04.2016 über die Einstellung des Verkaufs von Böden des öffentlichen Agrarflächenbestands und über die Änderung einiger sonstiger Gesetze hat die Vorschriften des Gesetzes vom 11.04.2003 über die Gestaltung des landwirtschaftlichen Systems (nachfolgend: „Gesetz“) geändert und die Regeln für den Erwerb der landwirtschaftlichen Flächen in Polen stark modifiziert bzw. beschränkt.

28.09.2016 - SDZLEGAL SCHINDHELM ist Preisträger im Wettbewerb „BOTSCHAFTER DER POLNISCHEN WIRTSCHAFT 2016“

Rechtsanwaltskanzlei SDZELGAL SCHINDHELM wurde mit dem Titel des Botschafters der Polnischen Wirtschaft 2016 im Wettbewerb, welcher vom Business Centre Club unter der Ehrenschirmherrschaft des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses in Brüssel organisiert wird, ausgezeichnet. Ein „Botschafter der Polnischen Wirtschaft“ wirbt für Polen auf internationaler Ebene als einen zuverlässigen Wirtschaftspartner, unterstützt ein positives Image polnischer Unternehmer und zieht Investoren an.

13.09.2016 - Rechtsanwalt Tomasz Szarek ist Delegierter von Business Center Club in der Sitzung des außerordentlichen Sejm-Ausschusses für Deregulierung

Am 13. September 2016 fand die nächste Sitzung des außerordentlichen Sejm-Ausschusses für Deregulierung statt. An den Arbeiten des Ausschusses beteiligt sich Rechtsanwalt Tomasz Szarek als Delegierter von Business Center Club.

21.07.2016 - SDZLEGAL SCHINDHELM vertrat erfolgreich Ihre Mandantschaft vor der Landesberufungskammer

Präzedenzurteil zum Ergänzungsauftrag über die Instandhaltung der Autobahn A4.

08.07.2016 - Novelle des polnischen Erneuerbare-Energien-Gesetzes

Das novellierte polnische EEG ist am 01.07.2016 in Kraft getreten.

05.07.2016 - SDZLEGAL SCHINDHELM beriet erfolgreich bei der Fusion der polnischen Tochterunternehmen von SSAB und RUUKKI

SDZLEGAL SCHINDHELM beriet die polnische Tochtergesellschaft der SSAB-Gruppe (eines schwedischen Stahlherstellers) bei der Verschmelzung mit den polnischen Strukturen von RUUKI, eines Teils der Rautaruukki-Konzerns. Die Verschmelzung von polnischen Unternehmen erfolgte im Rahmen der internationalen Fusion der SSAB AB (Schweden) und Rautaruukki OY (Finnland) im Gesamtwert von 1,6 Mrd. USD.

02.05.2016 - Änderungen im Bereich des Agrarlanderwerbs in Polen - neues Gesetz verabschiedet

Gesetz über die Einstellung des Verkaufs von Böden des öffentlichen Agrarflächenbestands und über die Änderung einiger sonstiger Gesetze.

05.04.2016 - SDZLEGAL SCHINDHELM reicht Klage beim Gerichtshof der Europäischen Union ein

SDZLEGAL SCHINDHELM vertritt eine der größten polnischen Universitäten im Verfahren vor dem Gerichtshof der Europäischen Union. Die Angelegenheit betrifft die Auslegung einer EU-finanzierten Fördervereinbarung.

25.02.2016 - Internationale Konferenz: Vergabeverfahren in Deutschland und Österreich

Am 18.02.2016 fand in Warschau die internationale Konferenz über Vergabeverfahren in Deutschland und Österreich statt. Veranstalter der Konferenz waren SDZLEGAL SCHINDHELM und der Herausgeber der polnische Fachzeitschrift „PRZETARGI PUBLICZNE“ (dt. „Öffentliche Aufträge“).

21.01.2016 - Länderübergreifende Konferenz: Vergabeverfahren in Deutschland und Österreich

SDZLEGAL SCHINDHELM und die polnische Fachzeitschrift „Przetargi Publiczne“ (poln. „Öffentliche Aufträge“) laden zur internationalen Konferenz „Vergabeverfahren in Deutschland und Österreich“ ein.

28.12.2015 - Beschwerde zurückgewiesen – Juristen von SDZLEGAL SCHINDHELM vertraten erfolgreich den Bestbieter im öffentlichen Vergabeverfahren

Im Vergabeverfahren über komplexe Reinigungsleistungen für ein Klinikzentrum berieten Juristen von SDZLEGAL SCHINDHELM eine Bietergemeinschaft, deren Angebot vom Auftraggeber als günstigstes ausgewählt wurde. Der Auftragswert beträgt ca. 50 Mio. PLN. Das Verfahren ist somit eine der größten Ausschreibungen in Polen, deren Gegenstand komplexe Instandhaltung eines Krankenhauses ist.

21.11.2015 - Verträge über den Bau der Südumgehung Warschau können endlich abgeschlossen werden - SDZLEGAL SCHINDHELM vertrat erfolgreich ihren Mandanten im Beschwerdeverfahren

Mit dem Urteil vom 17. November 2015 wies das Bezirksgericht Warschau die Beschwerde eines anderen Wettbewerbers ab und bestätigte damit, dass die Auftragsvergabe an den Mandanten SDZLEGAL SCHINDHELM ordnungsgemäß erfolgt ist.

19.11.2015 - Präzedenzurteil hinsichtlich der Bietergarantie und Erfolg SDZLEGAL SCHINDHELM

Im öffentlichen Auftragsverfahren über Planung und Bau der Umgehung von Góra Kalwaria legte SDZLEGAL SCHINDHELM im Namen ihrer Mandantin (eine Bietergemeinschaft von führenden Bauunternehmen) eine Beschwerde gegen das Urteil der Landesberufungskammer ein. Das Bezirksgericht Warschau gab im Urteil vom 14. Oktober 2015 der Beschwerde statt und wies die Berufung eines Wettbewerbers ab.

15.10.2015 - Konferenz - 30 Years of European Product Liability Law

SDZLEGAL SCHINDHELM ist Sponsor der internationalen Konferenz „30 Years of European Product Liability Law” in Wroclaw am 15. Oktober 2015.

13.10.2015 - SDZLEGAL SCHINDHELM auf dem 13. Forum der Gebietskörperschaften: Kapital und Finanzen

Die Veranstaltung fand am 1. Oktober 2015 im Internationalen Konferenzzentrum Katowice statt. Herr RA Tomasz Szarek, Partner SDZLEGAL SCHINDHELM und Leiter der Abteilung für Gesellschaftsrecht und M&A nahm als Experte an der Podiumsdiskussion über den Aufbau und die Ausübung der Aufsicht über kommunale Gesellschaften sowie ein Modell des modernen Gemeinderats statt.

02.10.2015 - „Der Mandant sucht nicht nach Problemen, sondern nach Lösungen“ - Interview mit RA Konrad Schampera, Managing Partner bei SDZLEGAL SCHINDHELM

29.09.2015 - SDZLEGAL SCHINDHELM ist Experte auf dem Kongress HR Summit 2015

Im Rahmen der Veranstaltung findet eine Podiumsdiskussion unter der Beteiligung der Frau RA Katarzyna Gospodarowicz, Expertin SDZLEGAL SCHINDHELM für Arbeitsrecht, statt.

22.04.2015 - GESCHÄFTSCHANCEN IN POLEN - Projekte der neuen Fördermittelperiode 2014-2020

IHK-Veranstaltung in Kooperation mit SDZLEGAL SCHINDHELM am 11.05.2015 in München

10.04.2015 - Hinweisgeber im guten Glauben weiterhin nicht ausreichend geschützt

Hinweisgeber ist eine Person, die handelnd im guten Glauben und im Interesse des Gemeinwohls Missstände und unethische Verhalten am Arbeitsplatz oder im beruflichen Umfeld an die Öffentlichkeit bringt und sich zugleich dem Mobbing, Arbeitsverlust oder der beruflichen Ausgrenzung aussetzt.

09.04.2015 - Erfolgreiche Kassationsklage vor dem Obersten Gericht Warschau

Rechtsanwälte SDZLEGAL SCHINDHELM erhoben eine Kassationsklage, mit der sowohl die Ordnungsmäßigkeit des Verfahrens (die Einwendung betraf oberflächliche Prüfung der Berufung gegen das Urteil des Bezirksgerichts), als auch die Angemessenheit der zuerkannten Entschädigung aus Sicht des vom Antragsteller erlittenen Unrechts beanstandet wurde.

08.04.2015 - SDZLEGAL SCHINDHELM auf der 5. Konferenz "Ersatzbrennstoffe. Recht-Investitionen-Innovationen-Markt

Am 24-26.03.2015 fand in Iława die 5. Konferenz "Ersatzbrennstoffe" statt. Frau RA Anna Specht-Schampera war Mitglied des Expertenteams und nahm am 24. März 2015 an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Rechtliche Aspekte der Herstellung und Verwendung von Ersatzbrennstoffen" teil.

02.04.2015 - Geschäftsführer bzw. Vorstandsmitglieder als Bevollmächtigte einer Kapitalgesellschaft – ausgewählte Fragen in der Praxis

Artikel des Rechtsreferendars Marcin Śledzikowski: „Geschäftsführer bzw. Vorstandsmitglieder als Bevollmächtigte einer Kapitalgesellschaft – ausgewählte Fragen in der Praxis ” (02. April 2015, Ausgabe 6 der Zeitschrift „Przegląd Radcowski”, Herausgeber: Rechtsanwaltskammer Wrocław).

26.03.2015 - Erfolg der Rechtsanwaltskanzlei SDZLEGAL SCHINDHELM im Beschwerdeverfahren vor dem Bezirksgericht Posen gegen das Urteil der Landesberufungskammer

Im Rahmen eines öffentliches Auftrags über die Fortführung des Baus der Umgehung von Czarnków hat der Auftraggeber - Wielkopolski Zarząd Dróg Wojewódzkich w Poznaniu (dt. Verwaltungsbehörde für Woiwodschaftsstraßen von Großpolen mit Sitz in Posen) im November 2014 den Bestbieter wegen angeblicher Nichterfüllung der Ausschreibungsbedingungen ausgeschlossen. Nach Auffassung des Auftraggebers wies der Bieter technische Kapazitäten nicht nach. Im Übrigen wurde sein Angebot wegen Nichtübereinstimmung mit den Auftragsbedingungen und Fehler bei der Ermittlung von Einheitspreisen abgelehnt.

21.03.2015 - Rechtsanwaltskanzlei SDZLEGAL SCHINDHELM vertrat erfolgreich ihren Mandanten im Vergabeverfahren für den Bau der Schnellstraße S7 Ostróda Północ – Ostróda Południe.

20.03.2015 - Personenbezogene Daten: Bewerberdaten werden nicht frei fließen

Artikel der RA Katarzyna Gospodarowicz u.d.T. "Personenbezogene Daten: Bewerberdaten werden nicht frei fließen" in der polnischen Tageszeitung "Rzeczpospolita" vom 19.03.2015. Die Verfasserin befasst sich mit Problemen, mit welchen Unternehmer während des Bewerbungsverfahren konfrontiert werden.

10.03.2015 - SDZLEGAL SCHINDHELM auf der 5. Konferenz "Ersatzbrennstoffe. Recht-Investitionen-Innovationen-Markt."

24-26. März 2015, Iława/ Polen Vortrag der RA Anna Specht-Schampera. Weiterlesen...

09.03.2015 - Registergericht löst säumige Unternehmer auf

Am 1. Januar 2015 trat das novellierte Gesetz über das Landesgerichtsregister (poln. KRS) vom 20. August 1997 in Kraft. Aufgrund der neu eingeführten Regelungen kann das Registergericht ein Unternehmen auflösen, ohne dass vorher ein Liquidationsverfahren durchgeführt werden muss. Das Gericht wird jetzt berechtigt sein, das Auflösungsverfahren von Amts wegen einzuleiten und das Unternehmen im Endergebnis im Register zu löschen. Das Vermögen der gelöschten Unternehmen wird unentgeltlich von Rechts wegen durch die Staatskasse übernommen. Für Verbindlichkeiten dieser Rechtsträger gegenüber ihren Gläubigern wird der Fiskus beschränkt haften.

12.02.2015 - Schulung "Bewirtschaftung von Verpackungen und Verpackungsabfällen im Lichte der neuen Rechtsvorschriften."

Veranstalter: SDZLEGAL SCHINDHELM und Deutsch-Polnische Industrie-und Handelskammer

31.10.2014 - Konferenz: Verträge zur Regelung der Verhältnisse innerhalb einer Unternehmensgruppe

Am 25. - 26. November 2014 fand im Sheraton Hotel Warschau eine Konferenz statt, die dem Thema „Verträge zur Regelung der Verhältnisse innerhalb einer Unternehmensgruppe“ gewidmet war. Vortragende seitens SDZLEGAL SCHINDHELM waren: Frau RA Agnieszka Łuszpak-Zając und Herr RA Tomasz Szarek.

14.10.2014 - SDZLEGAL SCHINDHELM auf der Fachmesse POLEKO.

Am 14-17. Oktober 2014 findet in Posen die Internationale Fachmesse für Umweltschutz POLEKO statt. Die POLEKO ist die größte Fachmesse in Polen und gehört zu den wichtigsten Messen dieser Art in Mittel- und Osteuropa. POLEKO-Themen sind u.a.: Umweltschutz, Erneuerbare Energien, Abfalltechnik , kommunale Wirtschaft.

30.09.2014 - Workshop: "Wie lässt sich die Gefahr von Verletzungen des Arbeits- und Wettbewerbsrechts im Unternehmen effektiv vermeiden?", Wrocław, 30.09.2014

Das Breslauer Regionalbüro der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer und SDZLEGAL SCHINDHELM laden zur Schulung "Wie lässt sich die Gefahr von Verletzungen des Arbeits- und Wettbewerbsrechts im Unternehmen effektiv vermeiden?" ein.

29.09.2014 - Seminar zu Verbraucherfragen in der Immobilien- und Bauträgerbranche – jüngste Rechtsänderungen und aktuelle Praxis – Warschau, 29-30.09.2014

Am 29-30.09.2014 findet im Mariott Hotel in Warschau ein Workshop zum Thema: Verbraucherfragen in der Immobilien- und Bauträgerbranche – jüngste Rechtsänderungen und aktuelle Praxis. Am zweiten Konferenztag (d.h. 30. September 2014) hält Frau RA Dr. Agnieszka Łuszpak-Zając ihren Vortrag: „Erhebung und Abrechnung von Anzahlungen und Draufgeldern sowie die Berechnung von Vertragsstrafen in verschiedenen Phasen des Bauvorhabens".

18.09.2014 - Breslauer Businessfrühstück – 18.09.2014 - Fotobericht

Am 18. September 2014 fand das weitere Breslauer Businessfrühstück für Unternehmer statt. Veranstalter waren SDZLEGAL SCHINDHELM und AVANTA AUDIT. Schirmherrin des Events war die Französische Industrie- und Handelskammer in Polen. Vortragende seitens SDZLEGAL SCHINDHELM waren Tomasz Szarek, Wojciech Dubis und Frau Katarzyna Gospodarowicz. Im Fokus des Treffens standen die aktuelle wirtschaftliche Lage sowie Änderungen der unternehmensbezogenen Rechtsvorschriften. Themenbereiche waren: Änderungen der wettbewerbs- und verbraucherschutzrechtlichen Vorschriften, der Entwurf des Verbraucherschutzgesetzes sowie das Whistleblowing als eine interessante Lösung für Unternehmer, die sich vor Verstößen gegen Vorschriften schützen wollen. Wir laden Sie zu einem kurzen Fotobericht über die Veranstaltung ein:

02.07.2014 - Sdzlegal Schindhelm wirkt bei der Erarbeitung des Gesetzes zum Schutz von Whistleblowern mit

Am 26. Juni 2014 fand in Warschau eine Expertendebatte zum Thema: „Whistleblower in Polen: rechtliche, soziale und organisatorische Aspekte – aktueller Sachstand und Entwicklungsperspektiven” statt. Veranstalter der Diskussion war die Stefan-Batory-Stiftung aus Warschau. An der Debatte war Frau RA Katarzyna Gospodarowicz von Sdzlegal Schindhelm beteiligt. Teilnehmer der Veranstaltung waren Vertreter des Ministeriums für Arbeit und Sozialpolitik, Vertreter der Kanzlei des Ministerpräsidenten, Richter, Arbeitsschutzinspektore, Ethikbeauftragte der Großunternehmen, wie auch zahlreiche Vertreter der Nichtregierungsorganisationen. Während des Treffens wurde eine Arbeitsgruppe einberufen, deren Ziel es ist, eine Gesetzesinitiative zum Schutz von Whistleblowern in Polen zu starten. Im Rahmen dieser Arbeit ist Sdzlegal Schindhelm für den Schutz der Arbeitgeberinteressen zuständig, denn alle Teilnehmer waren sich darüber einig, dass ein solcher Rechtsakt nicht nur arbeitnehmerorientiert sein soll. Auch die Interessen der Arbeitgeber sind dabei zu berücksichtigen. Zur Zeit wartet die Stiftung ein Gutachten des Ministeriums für Arbeit und Sozialpolitik über den Schutz von Whistleblowern aufgrund der geltenden polnischen Rechtslage ab. Weitere Schritte sind nämlich von dessen Ergebnis abhängig.

26.06.2014 - Forum für Unternehmensjuristen, Warschau den 8.-9. September 2014

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme am Forum für Unternehmensjuristen ein. Die Veranstaltung findet am 8.-9. September 2014 in Warschau statt. Das Leitthema des Forums sind bewährte Praktiken beim Management von Rechtsabteilungen mit Schwerpunkten Compliance im Unternehmen, Änderungen von unternehmensrelevanten Rechtsvorschriften und Gesetzbüchern sowie Kommunikation und Zusammenarbeit mit sonstigen Unternehmensabteilungen.

18.06.2014 - Preisabsprachen besser verstehen – Fotobericht über das Businessfrühstück vom 10 und 11. Juni 2014

Am 10. und 11. Juni 2014 fand wieder das Breslauer Businessfrühstück für Unternehmer statt. Die Vortragenden waren Jarosław Fidala und Tomasz Szarek – Experten der SDZLEGAL SCHINDHELM in den Bereichen Gesellschafts- und Kartellrecht. Die Leitthemen des Treffens waren Preisabsprachen und unerlaubte Vereinbarungen mit dem Schwerpunkt auf damit zusammenhängende Risiken. Partner der Veranstaltung waren die Französische Industrie- und Handelskammer in Polen, die Britisch-Polnische Handelskammer, AVANTA Auditors&Advisors und Spółka i Prawo (dt. Gesellschaft und Recht).

06.06.2014 - Teilnahme an Weltbank-Ausschreibungen und Inanspruchnahme des IFC-Kapitals – Workshop, Warschau, den 23. Juni 2014

Am 23. Juni 2014 findet der Workshop „Teilnahme an Weltbank-Ausschreibungen” (case study) statt. Veranstalter des Seminars sind die Polnische Agentur für Informationen und Auslandsinvestitionen (PAIiIZ) und die Weltbank, in Kooperation mit der Konföderation Lewiatan. Der Workshop ist an Experten der Consultingunternehmen gerichtet. Seitens SDZLEGAL SCHINDHELM nimmt am Seminar Frau RA Anna Specht-Schampera als Vortragende teil, mit dem Vortrag: „Gegenüberstellung von Ausschreibungsverfahren der Weltbank und der Vergabeprozeduren nach Maßgabe des polnischen Vergabegesetzes. Rechtliche Aspekte beim Abschluss von Konsortialvereinbarungen zur Durchführung der von der Weltbank mitfinanzierten Projekte.”

09.05.2014 - Feststellung des Jahresabschlusses – 30. Juni 2014

Sehr geehrte Damen und Herren wir dürfen Sie darauf aufmerksam machen, dass die Frist zur Feststellung des Jahresabschlusses für das Jahr 2013 durch das zuständige Organ der Gesellschaft am 30. Juni 2014 abläuft. Diese Frist gilt für alle Kapitalgesellschaften, deren Geschäftsjahr mit dem Kalenderjahr zusammenfällt. Für Gesellschaften mit beschränkter Haftung bedeutet das, dass bis zum 30. Juni 2014 eine ordentliche Gesellschafterversammlung einberufen werden soll. Diese hat den Jahresabschluss und Lagebericht der Gesellschaft festzustellen, eine Entscheidung bzgl. der Gewinnverteilung oder Verlustdeckung zu treffen sowie die Geschäftsführer bzw. Mitglieder anderer Organe der Gesellschaft zu entlasten. Überdies teilen wir Ihnen mit, dass gemäß Art. 69 Abs. 1 des polnischen Gesetzes über die Rechnungslegung der Jahresabschluss samt dem Beschluss über dessen Feststellung, dem Lagebericht und, soweit vorhanden, auch dem Gutachten eines Wirtschaftsprüfers binnen 15 Tagen nach der Beschlussfassung über dessen Feststellung dem Registergericht der Gesellschaft vorzulegen ist.

17.04.2014 - SDZLEGAL SCHINDHELM lädt zum Breslauer Businessfrühstück am 17.04. 2014 ein.

Wir laden Sie herzlich ein, am Breslauer Businessfrühstück am 17.04.2014 teilzunehmen. Veranstalter des Treffens sind Französische Industrie- und Handelskammer in Polen, AVANTA Auditors&Advisors und SDZLEGAL SCHINDHELM.

14.03.2014 - SDZLEGAL SCHINDHELM ist Hauptpartner der Wissenschaftlichen Konferenz „Interpretationsprobleme des Abfallgesetzes und des Gesetzes über Aufrechterhaltung der Sauberkeit und Ordnung in Gemeinden“

Die Europäische Jurastudentenvereinigung ELSA Toruń, Lehrstuhl für Umweltschutzrecht und Lehrstuhl für Öffentliches Wirtschaftsrecht der Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń sowie Facharbeitsgemeinschaft des Öffentlichen Wirtschaftsrechts der Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń laden zur Teilnahme an der wissenschaftlichen Konferenz „Interpretationsprobleme des Gesetzes über Abfälle und des Gesetzes über Aufrechterhaltung der Sauberkeit und Ordnung in Gemeinden“ ein. Die Konferenz findet am 14. März 2014 an der Fakultät für Rechts- und Verwaltungswissenschaften der Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń statt.

18.02.2014 - 24. Konferenz "Betrieb und Rekultivierung von Mülldeponien"

24. Konferenz "Betrieb und Rekultivierung von Mülldeponien", Zakopane, 18-20.02.2014 Veranstalter: Abrys Sp. z o.o. Vortrag der RA Anna Specht-Schampera: "Formalrechtliche Anforderungen an die Errichtung eines Rekultivierungsfonds in jeweiligen Organisationsformen für Anlagen".

07.02.2014 - Am 24. Dezember 2013 trat die Novelle des polnischen Gesetzes Recht des öffentlichen Vergabewesens vom 8. November 2013 (GBl. 2013, Pos. 1473, nachfolgend: „Änderungsgesetz”) in Kraft.

Die Neuerungen beziehen sich auf den Schutz von Subunternehmern in öffentlichen Vergabeverfahren. Das Änderungsgesetz führte die Definition eines „Subunternehmervertrags’’ ein. Der bisher geltende Art. 36 Abs. 4 und 5 des Vergabegesetzes wurde aufgehoben und durch Art. 36a und 36b des Vergabegesetzes vom 29.

28.01.2014 - "Wenn der deutsche Kunde nicht zahlt!?"Breslau, Schulung - 28.01.2014

Die Schulung gibt die Möglichkeit den Teilnehmern den Umgang mit komplexen Gesetzestexten und Rechtsvorschriften zu erleichtern. Desweitern soll eine gute Einarbeitung und dadurch bessere Handhabung in Rechtsfragen gewährleistet werden.

21.01.2014 - 10. Jubiläumskonferenz „Neue Vorschriften zum Umweltschutz“, Poznań, 20-21. Januar 2014,

Vortrag von Frau RA Anna Specht-Schampera: „Aufbau der Abfallwirtschaft im neuen Rechtssystem – Durchsetzung des Gesetzes auf Gemeindeebene“;

19.11.2013 - Juristen für Kinder – Finale der Wohltätigkeitsaktion der Stiftung „Zwischen Himmel und Erde“

19.11.2013 - Neuer Entwurf für EEG vorgelegt

Das polnische Wirtschaftsministerium hat am 12. November 2013 einen weiteren Entwurf des Gesetzes zur Förderung erneuerbarer Energien zu regierungsinternen und öffentlichen Konsultationen vorgelegt.

12.11.2013 - SDZLEGAL SCHINDHELM -Team erfolgreich bei der 2. Historischen Rallye Polen

Am 5.–9. September fand die 2. Auflage der Historischen Rallye Polen statt. Die Rallye bezieht sich auf die Tradition der Rallye Polen und die Formel der Rallye Monte Carlo Historique, d.h. sie wird als eine Gleichmäßigkeitsprüfung veranstaltet.

29.10.2013 - Vortrag von Frau RA Anna Specht-Schampera während des Workshops „Kontrollen und Strafen in der Abfallwirtschaft“

Frau RA Anna Specht-Schampera hielt einen Vortrag während des Seminars am 29. Oktober 2013 in Poznan.

18.10.2013 - SDZLEGAL SCHINDHELM auf 8. Forum zu öffentlichen Ausschreibungen, 14-16.10.2013, Jachranka n. Warschau

18.10.2013 - Oberste Rechnungsprüfungsbehörde überprüft Windparks

10.10.2013 - SDZLEGAL SCHINDHELM berät im Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg

07.10.2013 - Doing Business in China – der nächste Termin im Herbst 2013

Hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass am 7. Oktober 2013 der nächste Termin des SDZLEGAL SCHINDHELM Seminars aus der Reihe „DOING BUSINESS IN CHINA” stattfindet.

26.09.2013 - Schulung: Optimierung der Vergütungen von Geschäftsführern, Vorstandsmitgliedern und Managern in Bezug auf Steuern und Sozialversicherungsbeiträge

Der Arbeitsvertrag ist die übliche, doch gleichzeitig auch teuerste Form der Zusammenarbeit mit einem Manager. In vielen Fällen führt die Änderung der Zusammenarbeitsform oder die Auszahlung der Vergütung auf mehreren Grundlagen zur Erhöhung der Einkünfte des Managers bei gleichzeitiger Verminderung der Belastungen auf Seiten des Unternehmens, für welches der Manager seine Leistungen erbringt.

19.09.2013 - Schulung: Besteuerung der KG und KGaA nach der Novellierung des Gesetzes über Einkommen- und Körperschaftsteuer

Am 6. August 2013 hat der Ministerrat den Gesetzentwurf zur Änderung des Gesetzes über Einkommensteuer (PIT) und Körperschaftsteuer (CIT) angenommen. Gemäß der Novelle werden Kommanditgesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien ab 1. Januar 2014 der Körperschaftsteuer unterliegen. Bisher war nur der Gewinn der Gesellschafter besteuert, die Gesellschaften selbst waren nicht körperschaftsteuerpflichtig.

03.09.2013 - Vortrag der RA Anna Specht-Schampera auf der Konferenz - „Komplexe Abfallwirtschaft”, Warszawa 03.09.2013 - 05.09.2013

Am 1. Juli 2013 wurde in Polen ein neues Abfallwirtschaftssystem eingeführt. Abholung, Beförderung, Verwertung und Beseitigung von Abfall wurden nun durch Gemeinden übernommen. Haben sie es geschafft, sich für die Änderungen vorzubereiten? Wenn nicht, dann warum?

06.08.2013 - SPÓŁKA I PRAWO (GESELLSCHAFT UND RECHT) - LAWBLOG SDZLEGAL SCHINDHELM

Besuchen Sie unseren Lawblog "Spółka i prawo" (“Gesellschaft und Recht”), der durch Fachjuristen der SDZLEGAL SCHINDHELM mit Schwerpunkt Gesellschafts- und Wettbewerbsrechts geführt wird.

05.08.2013 - Sonderwirtschaftszonen in Polen bleiben bis 2026

Mit der Annahme von 14 Verordnungen hat der Ministerrat am 23. Juli 2013 die Tätigkeit der polnischen Sonderwirtschaftszonen um 6 Jahre d.h. bis 2026 verlängert. Es ist eine sehr gute Nachricht für bereits in Sonderwirtschaftszonen ansässige Unternehmen sowie für Investoren, die in den Zonen tätig werden wollen.

19.06.2013 - 19.06.2013 Schulung - Breslau " Unterschiedliche Formen der Mitarbeit im Unternehmen in Polen und Deutschland”

Das Breslauer Regionalbüro der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer lädt zusammen mit der Kanzlei SDZLegal Schindhelm am 19.06.2013 zur Schulung zum Thema " Unterschiedliche Formen der Mitarbeit im Unternehmen in Polen und Deutschland” ein.

18.06.2013 - SCHULUNG 18.06.2013: „Sorgfaltspflicht und Verantwortlichkeit von Geschäftsführern, Vorstandsmitgliedern, Prokuristen und Bevollmächtigten“ Veranstalter: SDZLEGAL SCHINDHELM in Kooperation mit PZU S.A.

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir möchten Sie auf folgende Schulung aufmerksam machen und zur Teilnahme einladen: „Sorgfaltspflicht und Verantwortlichkeit von Geschäftsführern, Vorstandsmitgliedern, Prokuristen und Bevollmächtigten“

13.06.2013 - SDZLEGAL SCHINDHELM unterstützt Fotoausstellung in Wrocław

„1 autre . de vue – die andere Sichtweise” – so lautet der Titel einer Fotoausstellung, die von Studenten des Instituts für Romanische Philologie der Universität Wrocław veranstaltet wird.

22.03.2013 - Schulung "Entsendung von Arbeitnehmern in die Europäische Union"

Das Breslauer Regionalbüro der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer lädt zusammen mit der Kanzlei SDZLegal Schindhelm am 11.04.2013 zur Schulung zum Thema "Entsendung von Arbeitnehmern in die Europäische Union mit...

04.03.2013 - Rundfunkgebühr fürs Autoradio im Firmenwagen

Für jedes in einem Geschäftswagen eingebaute Radio muss eine Rundfunkgebühr gezahlt werden. Wie viele Firmenautos mit Radiogeräten ausgestattet sind, so viele Rundfunkgebühren müssen bezahlt werden. Um das polnische...

28.02.2013 - Schulung: „Verantwortung der Vorstandsmitglieder beim Verstoß gegen das Kartellrecht in Polen unter Berücksichtigung deutscher Verfahrensweise“

Die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer Regionalbüro Breslau lädt zusammen mit der Kanzlei SDZLEGAL SCHINDHELM am 28.02.2013 nach Breslau zur Schulung zum Thema „Verantwortung der Vorstandsmitglieder beim Verstoß …

07.12.2012 - Haftung der Gesellschafter einer offenen Handelsgesellschaft – Business-Frühstück SDZLEGAL SCHINDHELM

Die Britisch-Polnische Handelskammer zusammen mit der Rechtsanwaltskanzlei SDZLEGAL SCHINDHELM laden Sie zu einem Business-Frühstück zum Thema: "Wie kann die Haftung der Gesellschafter einer OHG ausgeschlossen …

06.12.2012 - SDZLEGAL SCHINDHELM „arbeitet” wieder fleißig in der St. Nikolaus-Fabrik!

Auch in diesem Jahr beteiligt sich SDZLEGAL SCHINDHELM an der gemeinsamen Wohltätigkeitsaktion der Zeitung „Gazeta Wyborcza“ und der Stiftung Agora unter dem Titel „St. Nikolaus-Fabrik”. Dank der Unterstützung aller an der …

06.11.2012 - Schulung – Wie Sie einen externen Geldgeber in eigene Gesellschaft sicher und günstig einbringen - 15.11.2012

Wir laden Sie zu der nächsten Schulung von SDZLEGAL SCHINDHELM unter dem Titel „Wie Sie einen externen Geldgeber in eigene Gesellschaft sicher und günstig einbringen?”. Die Schulung findet am 15. November 2012 in Wrocław in der …

05.11.2012 - SDZLEGAL SCHINDHELM als Sachexperte während einer Debatte, veranstaltet durch die Tageszeitung „Rzeczpospolita“

SDZLEGAL SCHINDHELM tritt als Sachexperte auf während einer Debatte unter dem Titel „Recht des öffentlichen Vergabewesens und neue Grundsätze für die Durchführung der Straßenbauinvestitionen – ein Mittel zur Optimierung der …

17.10.2012 - „Die rechtlichen und steuerlichen Vorteile der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft und der Kommanditgesellschaft auf Aktien“

Die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer Regionalbüro Breslau lädt zusammen mit der Kanzlei „SDZLEGAL SCHINDHELM“ am 24.10.2012 nach Breslau zur Schulung zum Thema „Die rechtlichen und steuerlichen Vorteile der …

24.09.2012 - Die SDZLEGAL-Schindhelm-Mannschaft trat zur I. Historischen Rallye Polen an

Der Krakauer Automobilclub beschloss in der schönen kleinpolnischen Landschaft die erste Auflage der Historischen Rallye Polen zu veranstalten, die sich auf die Tradition der Rallye Polen und die Formel der Rallye Monte Carlo …

20.08.2012 - Konferenz „Bioabfälle – Kompostierungsanlagen als ein für die Reduzierung des Niveaus der bioabbaubaren Abfälle erforderliches Element“

Am 13. und 14. September 2012 findet in Gliwice die durch EKORUM organisierte gesamtpolnische Konferenz „Bioabfälle – Kompostierungsanlagen als ein für die Reduzierung des Niveaus der bioabbaubaren Abfälle erforderliches Element“ …

20.08.2012 - 41. Treffen des Landesforums der Direktoren der städtischen Entsorgungsbetriebe 19.09. - 22.09.2012

Vom 19.09.2012 bis zum 22.09.2012 findet das 41. Treffen des Landesforums der Direktoren der städtischen Entsorgungsbetriebe statt. Während des Treffens wird Frau RA Anna-Specht Schampera eine Vorlesung unter dem Titel …

13.08.2012 - SDZLEGAL SCHINDHELM erlangte für die Gesellschaften MAX BÖGL die Sicherung des Anspruchs aus Streitigkeiten mit der Gemeinde Wrocław und der Gesellschaft Wrocław 2012 Sp. z o.o. in Sachen der Ausführung des Stadtstadions in Wrocław

Die Rechtsanwaltskanzlei SDZLEGAL SCHINDHELM erlangte in Kooperation mit der Rechtsanwaltskanzlei CMS Cameron McKenna für ihre Mandanten – die Gesellschaften MAX BÖGL Polska Sp. z o.o. und MAX BÖGL Bauunternehmung GmbH …

25.06.2012 - ERINNERUNG - ORDENTLICHE GESELLSCHAFTERVERSAMMLUNG

Sehr geehrte Damen und Herren, wir erinnern höflich daran, dass am 30. Juni die Frist zur Bestätigung des Finanzberichts in den Einheiten, die das Geschäftsjahr am 31. Dezember abschließen, verläuft. Bis zu diesem Tag sind in …

16.05.2012 - „Das Recht des Arbeitnehmers auf den Schutz seiner Privatsphäre. Die Rechte des Arbeitgebers im Bereich der Kontrolle, Identifizierung, Abbildes des Arbeitnehmers, sowie die Berechtigung zur Gewinnung von Informationen über die Arbeitnehmer“

WIR LADEN SIE ZUR TEILNAHME AN DER SCHULUNG EIN: „Das Recht des Arbeitnehmers auf den Schutz seiner Privatsphäre. Die Rechte des Arbeitgebers im Bereich der Kontrolle, Identifizierung, Abbildes des Arbeitnehmers, sowie die …

25.04.2012 - Gesamtpolnische Schulungskonferenz KRAFTSTOFFE AUS ABFALL

Vom 30. Mai bis 1. Juni wird durch Abrys sp. z o.o. in Chorzów eine Gesamtpolnische Schulungskonferenz - Kraftstoffe aus Abfall - veranstaltet. Im Rahmen der Konferenz wird Frau Anna Specht-Schampera aus SDZLEGAL SCHINDHELM …

16.04.2012 - Vorteile der Optimierung von Wirtschaftstätigkeit mit Hilfe Kommanditgesellschaft und Kommanditgesellschaft auf Aktien

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an der neuen Schulung, die durch SDZLEGAL SCHINDHELM in Kooperation mit TRINITY CORPORATE SERVICES zum Thema: Vorteile der Optimierung von Wirtschaftstätigkeit mit Hilfe …

14.04.2012 - Konferenz „Probleme der Durchführung von Reform des Kommunalabfallbewirtschaftungssystems“

Am 16. Mai wird eine Konferenz durch den Verlag Wolters Kluwers in Warschau „Probleme der Durchführung von Reform des Kommunalabfallbewirtschaftungssystems“ veranstaltet. Im Rahmen der Konferenz wird Frau Anna Specht-Schampera …

13.04.2012 - Workshop: „Praktische Aspekte des Transaktionsprozesses due diligence unter besonderer Berücksichtigung der rechtlichen Probleme des Austausches von sensiblen Daten“.

SDZLEGAL SCHINDHELM in Kooperation mit der Zivilrecht - Forschungsgruppe der Fakultät für Rechtswissenschaften, Verwaltung und Ökonomie der Universität Breslau lädt zu praktischen Arbeitsgemeinschaften zum Thema: „Praktische …

10.04.2012 - Interdisziplinäre Forschungskonferenz

„System der Sicherheit eines Fußballspiels – innerstaatliche Aspekte aus Bereichen der Rechtwissenschaft, Organisation, Technik, Soziologie, Kriminologie, Kultur und Philosophie im Hinblick auf internationale Anforderungen“

21.03.2012 - Gesamtpolnische Konferenz „Gemeindeverbunde als Gebiete der Arbeitswirtschaft”.

In den Tagen von 12. bis 13. April 2012 in Rzeszów wird durch EKORUM eine Konferenz über „Gemeindeverbände als Gebiete der Abfallwirtschaft” veranstaltet. Frau Radca prawny Anna Specht-Schampera aus der …

20.03.2012 - Die Konferenz „Das Recht des öffentlichen Vergabewesens nach und vor den Novellierungen“

In den Tagen von 23. bis 25. März in Rzycewo findet die Konferenz des Gesamtpolnischen Vereins der Konsultanten des öffentlichen Vergabewesens „Das Recht des öffentlichen Vergabewesens nach und vor den Novellierungen“ …

13.03.2012 - Einkaufspraktiken im Hinblick auf das Kartellrecht

SDZLEGAL SCHINDHELM in Kooperation mit der Französischen Industrie- und Handelskammer in Polen (CCIFP) wird ein Seminar über die Risiken im Hinblick auf die Notwendigkeit der Beachtung durch die Unternehmer kartellrechtlicher …

09.03.2012 - SDZLEGAL SCHINDHELM - Erneuerbare-Energien-Gesetz

Am 6. Februar 2012 ist die Frist zur Abgabe der Anmerkungen zu dem durch das Wirtschaftsministerium vorbereiteten Entwurf des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes abgelaufen. Wir landen Sie herzlich ein sich mit der durch die Juristen …

09.03.2012 - SDZLEGAL SCHINDHELM wurde mit dem Preis „Business-Gazellen 2011“ ausgezeichnet

SDZLEGAL SCHINDHELM wurde noch einmal in dem Ranking der Zeitung „Business-Puls“ mit dem Preis „Business-Gazellen 2011“ ausgezeichnet

23.02.2012 - SDZLEGAL SCHINDHELM Sponsor des Unternehmens „Drei Länder - drei Städte 2012“

SDZLEGAL SCHINDHELM ist einer der Sponsoren des Projektes „Drei Länder – drei Städte 2012“, im Rahmen dessen die Neue Jüdische Kammerphilharmonie Dresden unter der Führung von Chefdirigent Michael Hurshell eine Reihe von …

09.02.2012 - Verpflichtungen der Unternehmer im Bereich der Abfallwirtschaft

Die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer zusammen mit der Rechtskanzlei Schampera, Zając, Dubis i Wspólnicy Sp. k laden zu der praktischer Schulung „Verpflichtungen der Unternehmer im Bereich …

06.02.2012 - DIE BEHÖRDE BEREIT ZUR ÜBERNAHME DER AUFGABEN IM BEREICH DER KOMUNALABFALLBEWIRTSCHAFTUNG.

Am 10. Februar 2012 hält Frau Rechtsanwältin Anna Specht-Schampera eine Vorlesung zum Thema: VORBEREITUNG DER AUSSCHREIBUNG UND ABSCHLUSS DER VERTRÄGE IM LICHTE DER NOVELLE DES GESETZES ZUR ERHALTUNG VON SAUBERKEIT UND ORDNUNG IN …

11.01.2012 - SDZLEGAL SCHINDHELM in Kooperation mit Uniwersytet Wrocławski hält die Vorlesungen im Rahmen des Studienganges Europäisches Privatrecht für Doktoranten der europäischen Universitäten

SDZLEGAL SCHINDHELM in Kooperation mit Uniwersytet Wrocławski hält die Vorlesungen im Rahmen des Studienganges Europäisches Privatrecht für Doktoranten der europäischen Universitäten. Der Lehrplan des Studienganges …

24.11.2011 - SDZLEGAL SCHINDHELM unterstützt die Stiftung „Zwischen Himmel und Erde“

Mit Vergnügen informieren wir Sie, dass die Rechtsanwaltskanzlei SDZLEGAL SCHINDHELM an dem Projekt DIE FRAUEN DER RECHTSWISSENSCHAFT – Wohltätigkeitsaktion, die durch die Stiftung „Zwischen Himmel und Erde“ veranstaltet wird, …

21.11.2011 - Fit für Polen

Geschäftschancen und Öffentliche Aufträge in der polnischen Energiewirtschaft und Umwelttechnik

14.11.2011 - Einladung - Sounds of law

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit möchten wir Sie zum Inaugurationsabend aus Anlass des Beitritts der Rechtsanwaltzkanzlei Schampera, Dubis, Zając i Wspólnicy zu SCHINDHELM - internationalem Netz europäischer …

14.11.2011 - SCHULUNG: "Überstunden – Für und Wider"

Die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer zusammen mit der Kanzlei SDZlegal Schampera Dubis Zając i Wspólnicy laden zu der Schulung „Überstunden – Für und Wider“ ein. Unsere Schulung zeigt die möglichen Vor- und …

08.09.2011 - SCHINDHELM

SCHINDHELM

- Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch unsere Kanzlei

Sehr geehrte Damen und Herren, ab 25.05.2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Im Zusammenhang mit den geänderten Datenschutzvorschriften sowie damit, dass im Rahmen der Zusammenarbeit mit Kancelaria Prawna Schampera, Dubis, Zając i Wspólnicy sp. k. (SDZLEGAL Schindhelm) Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, möchten wir Ihnen mitteilen, dass:

- SDZLEGAL Schindhelm erwirkt ein für die Mandantschaft günstiges Urteil des Verwaltungsgerichts zum Abfallwirtschaftsplan auf Woiwodschaftsebene

Mit der Novelle des Gesetzes über Sauberkeit und Ordnungshaltung in den Gemeinden wurde die Verantwortung für den Aufbau des Abfallwirtschaftssystems nun vor allem den Kommunen übertragen. Im Mittelpunkt des Systems stehen die sog. Regionalen Behandlungsanlagen für Siedlungsabfall (polnische Abkürzung: „RIPOK“).

- Frau Rechtsanwältin Anna Specht-Schampera – Partnerin bei SDZLEGAL SCHINDHELM – wurde durch Chambers&Partners als Expertin für Vergaberecht ausgezeichnet

Chambers&Partners untersucht seit 1990 den Markt der Rechtsdienstleistungen und empfiehlt ihren Kunden die besten Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien weltweit. Unabhängige und objektive Forschungen von Chambers&Partners gewährleisten, dass ihre Aufstellungen und Ranglisten glaubwürdig und sehr hilfreich sind.

- SDZLEGAL SCHINDHELM unterstützt das Projekt „LUNETA“ im Rahmen der Initiative Kulturhauptstadt Europas 2016

Das Projekt LUNTEA ist eine Veranstaltung im Rahmen des Programms „Gewonnene Nachbarschaft“. Das Programm ist eine gemeinsame Initiative der Stiftung Zukunft Berlin und der Stadt Wroclaw. „LUNETA“ ist eine multimediale Rauminstallation, die zwischen Mai und Juli 2016 für 2 Monate gleichzeitig in Wroclaw vor dem Hauptbahnhof und in Berlin auf dem Potsdamer Platz stehen wird. Beim Eintreten werden einzelne, bekannte und weniger bekannte Momente in der gemeinsamen Geschichte dargestellt. Im anschließenden Bereich gelangt man in die parallele Wirklichkeit des Partnerorte.

- Ab Mai 2016 neue Regelungen über den Verkehr mit landwirtschaftlichen Grundstücken in Polen

Das novellierte Gesetz über die Gestaltung des landwirtschaftlichen Systems sollte am 1. Januar 2016 in Kraft treten. Kurz vor Weihnachten unterzeichnete der Staatspräsident von Polen eine Mitte Dezember 2015 durch das Parlament verabschiedete Novelle des Gesetzes, wonach das Inkrafttreten neuer Vorschriften vom 1. Januar 2016 auf den 1. Mai 2016 verschoben wurde.

- 14. Seminar für kommunale Betreiber

Wir möchten Sie herzlich zu dem 14. Seminar für kommunale Betreiber, das vom 7. bis 9. Oktober 2015 im Hotel Trylogia in Zielonka bei Warszawa stattfinden wird, einladen. Am zweiten Tag des Seminars wird radca prawny Anna Specht-Schampera, Partnerin und Leiterin der Abteilung für das Vergaberecht in unserer Kanzlei, einen Vortrag zum Thema "Verbrennungsanlagen gegen Mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlagen. Sicherheit des Abfallflusses für Mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlagen gemäß den einschlägigen Rechtsvorschriften unter besonderer Berücksichtigung der Ausschreibungen in den Gemeinden" halten.

- Regionale Konferenz: „Abfallwirtschaftsplan der Woiwodschaft Lebus”

Die Konferenz beginnt mit dem Vortrag der Frau RA Anna Specht-Schampera "Definition von RIPOK gemäß des novellierten Abfallgesetzes und deren Bedeutung für den Abfallwirtschaftsplan auf Woiwodschaftsebene.

- Niederschlesisches Forum für Politik und Wirtschaft

Expertin seitens SDZLEGAL SCHINDHELM ist Frau Dr. Agnieszka Łuszpak-Zając, Partnerin und Leiterin der Abteilung für Immobilienrecht.

- SDZLEGAL SCHINDHELM ist Rechtsexperte auf zwei Konferenzen zum Thema Abfallwirtschaft

Frau RA Anna Specht-Schampera ist Vortragende auf zwei Konferenzen in Jachranka am 22. und 23-24. April 2015. Veranstalter der Konferenzen ist Ekorum.

- "Mitarbeiter im Firmenprofil im Internet"

Wir laden Sie zum Beitrag von RA Katarzyna Gospodarowicz und RA Wojciech Zając in polnischer Tageszeitung "Rzeczpospolita" vom 12. März 2015.

- Schulung – Einführung des Mindestlohnes in Deutschland und neue Pflichten für Arbeitgeber, die ihre Arbeitnehmer nach Deutschland entsenden.

- Workshop: Arbeitsunfälle und ihre Konsequenzen für Arbeitgeber – Wroclaw, 7.11.2014

Am 7. November 2014 veranstaltet SDZLEGAL SCHINDHELM einen Workshop rund um das Thema Arbeitsunfälle. Die Themenbereiche erstrecken sich insbesondere auf die Begriffserklärung eines Arbeitsunfalls, die Maßnahmen, die nach einem Arbeitsunfall vorzunehmen sind, sowie auf die Leistungen, die dem Arbeitnehmer aufgrund eines Arbeitsunfalls (auch vom Arbeitgeber) zustehen. Im Weiteren wird auch die Frage der Haftpflichtversicherung bei Arbeitsunfällen erörtert.

- RIPOK-Zone – RIPOK in vier Sequenzen

- Und der Forbes Preis „Profis 2014“ geht an … Dr. Agnieszka Łuszpak-Zając!

Die polnische Ausgabe der Zeitschrift Forbes hat die Wettbewerbsergebnisse bekannt gegeben. Mit großer Freude teilen wir Ihnen mit: Frau Dr. Łuszpak-Zając ist Profi Nr.1 in der Kategorie Rechtsanwälte Niederschlesiens!

- SDZLEGAL SCHINDHELM auf der Konferenz "Getrennte Sammlung und Verwertung von Abfällen", Wrocław, 28-30. Oktober 2014

Vom 28. bis 30. Oktober 2014 findet in Wrocław die 6. Konferenz zum Thema "Getrennte Sammlung und Verwertung von Abfällen" statt. Am 29. Oktober hält Frau RA Anna Specht-Schampera ihren Vortrag: „Ausschreibungen über getrennte Sammlung von Abfällen"

- Am 4.-8. September fand die 3. Auflage der Historischen Rallye Polen statt

Am 4.-8. September fand die 3. Auflage der Historischen Rallye Polen statt. Die Rallye bezieht sich auf die Tradition der Rallye Polen und die Formel der Rallye Monte Carlo Historique, d.h. sie wird als eine Gleichmäßigkeitsprüfung veranstaltet.

- Katarzyna Skiba-Kuraszkiewicz Partnerin bei SDZLEGAL Schindhelm

Sehr geehrte Damen und Herren, es ist uns eine Freude Ihnen mitteilen zu können, dass Frau Rechtsanwältin Katarzyna Skiba-Kuraszkiewicz den Partnerkreis in der Rechtsanwaltskanzlei Schampera, Dubis, Zając und Partner Sp.k. SDZLEGAL SCHINDHELM verstärkt hat. Frau RA Skiba-Kuraszkiewicz ist auf das Vergabe- und Abfallwirtschaftsrecht spezialisiert. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im Bereich des Beihilferechts.

- Frau RA Agnieszka Łuszpak-Zając wurde für den Forbes Preis: Profis 2014 nominiert.

Es freut uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Partnerin von SDZLEGAL SCHINDHELM, Frau RA Dr. Agnieszka Łuszpak-Zając für den renommierten Preis „Forbes Profis 2014" nominiert wurde. Frau Dr. Łuszpak-Zając leitet die Abteilung für Immobilienrecht bei SDZLEGAL SCHINDHELM.

- Rechtsinformation – illegale Preisabsprachen

Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich zu unserer neuen Ausgabe des legal alert ein, in der die Juristen von SDZLEGAL SCHINDHELM – RA Konrad Schampera (Management Partner) und Jarosław Fidala (Associate) die letzte Entscheidung des Deutschen Bundeskartellamts, in der 21 Unternehmen sowie 33 natürliche Personen wegen der Beteiligung an illegalen Preisabsprachen mit einer Geldstrafe von insgesamt 338 Millionen Euro bestraft wurden.

- Die Kanzlei SDZLEGAL SCHINDHELM berät beim Erarbeiten des Models einer Rechtstruktur zur Verwaltung der ersten polnischen nachhaltigen Stadt Siewierz-Jeziorna.

Die Kanzlei SDZLEGAL SCHINDHELM berät beim Erarbeiten des Models einer Rechtstruktur zur Verwaltung der ersten polnischen nachhaltigen Stadt Siewierz-Jeziorna. Für die Umsetzung des Projekts seitens der Kanzlei waren Frau RA Dr. Agnieszka Łuszpak-Zając, Partnerin und Leiterin der Immobilienrechtabteilung, und Herr RA Tomasz Szarek, Partner und Leiter der Gesellschaftsrechtabteilung, verantwortlich.

- SDZLEGAL SCHINDHELM: Breslauer Businessfrühstück am 17.04

Veranstalter des Treffens waren SDZLEGAL SCHINDHELM, Französische Industrie- und Handelskammer in Polen und AVANTA Auditors&Advisors. Während der Veranstaltung unterhielten sich die Veranstalter und Teilnehmer über aktuelle wirtschaftliche Lage. Es wurde auch auf ausgewählte Neuerungen und Änderungen der Vorschriften, die für Unternehmen von Bedeutung sind, hingewiesen. Die Teilnehmer hatten dabei Gelegenheit, Erfahrungen und Meinungen über Sachverhalte auszutauschen, mit denen sie sich täglich bei der Ausübung ihrer unternehmerischen Tätigkeit befassen. Themenbereiche waren: globale wirtschaftliche Tendenzen und die Situation auf dem Inlandsmarkt, Instrumente der Risikobeschränkung, Novelle der wettbewerbs- und verbraucherschutzrechtlichen Vorschriften, geplante Erleichterungen bei der Gründung von Gesellschaften, Änderungen der Vorschriften über Sonderwirtschaftszonen, Überblick über die letzte Änderungen des Vergaberechts. Wir laden Sie herzlich zu einem kurzen Fotobericht über diese Veranstaltung ein.

- SDZLEGAL SCHINDHELM, Polen: Breslauer Businessfrühstück am 17.04

Veranstalter des Treffens waren SDZLEGAL SCHINDHELM, Französische Industrie- und Handelskammer in Polen und AVANTA Auditors&Advisors.

- Erfolg des Teams SDZLEGAL SCHINDHELM im Ausschreibungsverfahren für Abfallentsorgung in Warschau

- Schulung „Flexible Beschäftigungsformen in Polen und Deutschland“

- Breslauer Businessfrühstücke – Aktions- und Teilnahmebedingungen für Sonderaktionen und Gewinnspiele, die durch Unternehmen für Kunden und Geschäftspartner veranstaltet werden – unerlaubte Klauseln, praktische Fragestellungen

- SDZLEGAL SCHINDHELM ist Partner der Businessfrühstücke der Französischen Industrie- und Handelskammer in Polen (CCIFP), die auf regionaler Ebene veranstaltet werden.

- Partnerin der Rechtsanwaltskanzlei SDZLEGAL SCHINDHELM Frau RA Anna Specht-Schampera als Rechtsexpertin des Rates der Vertreter von Regionalen Behandlungsanlagen für Siedlungsabfall