Inhalt

SDZLEGAL SCHINDHELM ist Hauptpartner der Wissenschaftlichen Konferenz „Interpretationsprobleme des Abfallgesetzes und des Gesetzes über Aufrechterhaltung der Sauberkeit und Ordnung in Gemeinden“

Die Europäische Jurastudentenvereinigung ELSA Toruń, Lehrstuhl für Umweltschutzrecht und Lehrstuhl für Öffentliches Wirtschaftsrecht der Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń sowie Facharbeitsgemeinschaft des Öffentlichen Wirtschaftsrechts der Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń laden zur Teilnahme an der wissenschaftlichen Konferenz „Interpretationsprobleme des Gesetzes über Abfälle und des Gesetzes über Aufrechterhaltung der Sauberkeit und Ordnung in Gemeinden“ ein. Die Konferenz findet am 14. März 2014 an der Fakultät für Rechts- und Verwaltungswissenschaften der Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń statt.

Hauptfrage der Konferenz ist die praktische Anwendung des Abfallgesetzes und Gesetzes über Aufrechterhaltung der Sauberkeit
und Ordnung in Gemeinden. Im Rahmen von drei Podiumsdiskussionen werden rechtliche Aspekte der mit Umweltschutz verbundenen Regelungen sowie die Durchführung von Ausschreibungen für Abfallabfuhr in den Selbstverwaltungseinheiten erörtert.

Die Konferenz hat zum Ziel, Studenten jeglicher Universitäten und Hochschulen Gelegenheit zur Teilnahme an einem Event zu schaffen, an dem sich Experten auf dem Gebiet des Umweltschutzes und des Vergaberechts aus ganz Polen beteiligen werden.
Das Projekt ermöglicht auch aktive Teilnahme an der Diskussion über aktuelle Interpretationsprobleme und Herausforderungen des Vergabe- sowie Umweltschutzrechts. Nach Inkrafttreten der Vorschriften zur Änderung des Gesetzes über Aufrechterhaltung der Sauberkeit und Ordnung in Gemeinden und des Abfallgesetzes ist nunmehr die Zeit gekommen, ein erstes Resümee zu ziehen sowie Erfahrungen zwischen den Vertretern von verschiedenen mit den Abfallfragen verbundenen Kreisen auszutauschen.

            Im Rahmen der Konferenz wird ein Redewettbewerb veranstaltet. Die Autoren von den besten und interessantesten Beiträgen werden an der Konferenz als Vortragende teilnehmen. Die Frist für die Zusendung von Beiträgen läuft am 25. Februar 2014 ab. Details zum Wettbewerb finden Sie in den Teilnahmebedingungen auf der Internetseite: unter www.torun.elsa.org.pl.

            Die Schirmherrschaft über die Konferenz übernehmen Frau Dr Elwira Jutrowska - Umweltschutzinspektorin für die Woiwodschaft Kujawien-Pommern,Herr Prof. Dr hab. Andrzej Sokala - Prorektor für Studentenangelegenheitender Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruńund Herr Michał Zaleski - Stadtpräsident von Toruń.

            Wir laden Sie zur Internetseite der Konferenz: http://prawoasrodowisko.pl/ ein.