Inhalt

SDZLEGAL Schindhelm vertrat erfolgreich ihre Mandantschaft im vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahren

Nach der erfolgreichen Vertretung durch Frau RAin Katarzyna Skiba-Kuraszkiewicz, Partnerin der SDZLEGAL Schindhelm, wurde dem vertretenen Mandant (Zweitbieter im vorliegenden Vergabeverfahren) Zuschlag für über 880 Mio. Zloty erteilt. Der Auftrag betrifft den Bau eines 16 km langen Abschnitts der polnischen Schnell- und Landesstraße Nr. 47, der sog. Zakopianka. Das Angebot des Bestbieters, eines chinesischen Bauunternehmens, wurde durch SDZLEGAL Schindhelm wegen der Nichtübereinstimmung mit den wesentlichen Auftragsbedingungen angefochten und durch das Urteil der Nachprüfungsstelle (poln.: KIO) abgelehnt.