Inhalt

Beschwerde zurückgewiesen – Juristen von SDZLEGAL SCHINDHELM vertraten erfolgreich den Bestbieter im öffentlichen Vergabeverfahren

Im Vergabeverfahren über komplexe Reinigungsleistungen für ein Klinikzentrum berieten Juristen von SDZLEGAL SCHINDHELM eine Bietergemeinschaft, deren Angebot vom Auftraggeber als günstigstes ausgewählt wurde. Der Auftragswert beträgt ca. 50 Mio. PLN. Das Verfahren ist somit eine der größten Ausschreibungen in Polen, deren Gegenstand komplexe Instandhaltung eines Krankenhauses ist.

SDZLEGAL SCHINDHELM vertrat ihre Mandantschaft im Berufungsverfahren vor der Landesberufungskammer sowie im Beschwerdeverfahren vor dem Bezirksgericht. Das Verfahren dauerte ein halbes Jahr und endete mit der Zurückweisung der Beschwerde eines Wettbewerbers. Infolge der Entscheidung des Bezirksgerichtes erhielt unsere Mandantschaft den Zuschlag. Gegen die Entscheidung des Auftraggebers wurden keine Rechtsbehelfe eingelegt, demnach steht der Weg zum Abschluss des Vertrages offen. Erfolgreiche Beratung der Mandantschaft führten RAin Anna Specht-Schampera und RAin Katarzyna Skiba-Kuraszkiewicz, Expertinnen der Abteilung für Vergabe- und Abfallwirtschaftsrecht bei SDZLEGAL SCHINDHELM durch.